Donnerstag, 21. Februar 2008

Legal english for runaways

Und was findet man, wenn man während des Backups den Rechner nicht nutzen kann und die Kammermitteilungen liest?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

jeah!

.~.

Anonym hat gesagt…

Sie haben in Ihrer Überschrift genausoviele Fehler wie in der Anzeige sind.

exklka hat gesagt…

Aha.

Anonym hat gesagt…

Nur so von wegen Glashaus und so. Mir wär's peinlich.

TSchwenke hat gesagt…

Achwo peinlich. Ich hab mich grade nach Kiwihausen begeben, um englisches Recht zu lernen. Und was ich mitunter als erstes lernte war, dass es einem nicht peinlich sein muss, eine Sprachkrücke zu sein.

Und wenn der Autor hier einen Sprachfehler mit dem eigenem garniert - wat solls? Dann haben wir halt zwei Sprachfehler. Ist mir lieber, als wenn er gleich davon Abstand genommen hätte und ich den ersten nicht zum Lachen hätte. ;)

Anonym hat gesagt…

Herrlich!

doppelfish hat gesagt…

... nicht etwa "illegal English", das ja bekanntlich mit Geldbuße bewehrt ist.